9. September 2021

Seit vielen Jahren unterstützen wir den Orientierungssport in Deutschland als Sponsor oder in personeller Form. Der Nachwuchs liegt uns dabei besonders am Herzen. Gerade mit Hinblick auf die aktuellen Gegebenheiten war es für uns daher selbstverständlich nach kurzer Anfrage durch eine Schule einen halben Tag die Arbeit ein wenig in den Hintergrund zur rücken und für knapp 50 Schulkinder im Herzen von Dresden einen Orientierungslauf zu organisieren.

Das Hechtviertel in Dresden ist analog zur benachbarten Dresdner Neustadt eine Viertel mit Einwohnern der unterschiedlichsten Einkommens- und Altersgruppen sowie Herkunftsländer. Unzählige Familien und Kinder prägen das Stadtbild. Als Ruheoase und Auslaufgebiet für zahlreiche Jogger dient dabei der Hechtpark.

Am Donnerstagvormittag wurden in einem Teil des Parks kurzerhand Orientierungslauf-Posten verteilt. Der Nachwuchs im Altersbereich von 12 Jahren hatte im Anschluss die Möglichkeit mit elektronischem Chip und Karte auf zwei unterschiedliche Bahnen zu starten – viele Kinder zum ersten Mal in ihrem Leben.

Der Spaß und die Freude an der Bewegung war den meisten Kindern anzusehen. Fast alle Kinder liefen in der Summe dreimal. Einige sammelten im Anschluss noch die Posten mit ein.

Im Nachgang wurde noch eine kurze Siegerehrung durch die Lehrer durchgeführt. Viele Kinder hatten aber schon alleine durch das Finden der Posten und das korrekte Ablaufen der Bahn ein Erfolgserlebnis.

So war es aus unserer Sicht eine rundum gelungene Aktion für alle Beteiligten.

OL Bahn